Freundeskreis der Schloßfledermäuse Tübingen e.V.
Freundeskreis der Schloßfledermäuse Tübingen e.V.   

Notfallnummern 07071 78701 oder 07071 26356 (mit AB)

                                                                                                    
   
Fledermäuse im Winter nicht einfach nach draußen setzten.
Im Moment suchen die Tiere ein neues wärmeres Quartier.
Der Winter zährt an den Fettreserven der Tiere.
Fundtiere bitte unbedingt einfangen und in eine Schachtel mit kleinen Luftlöchern und einem Tuch zum verstecken setzen.
Ein kleines Gefäß oder den Deckel einer Milchflasche mit Wasser reinstellen.
Die Schachtel an einen kühlen Ort stellen (ca. 15° Grad).
Anschließend einen Fledermausexperten anrufen.
Siehe Ansprechpartner oder oben.

 

Erste Hilfe wenn Sie eine Fledermaus finden.
Die Fledermaus mit einem Tuch (Handtuch, Taschentuch oder Lappen) nehmen und in der Hand festhalten.
Die Fledermaus in eine Schachtel mit Luftlöchern setzten. Achtung: wenn Sie nur eine große Schachtel (Schuhkarton) haben, die Schachtel mit einem Handtuch oder anderem Stoff füllen. Fledermäuse mögen es gerne eng und kuschelig, auch in kleinere Schachteln ein Stück Stoff legen, damit sich die Fledermaus darin verstecken kann.
Die Schachtel mit einem Gummi sichern. Fledermäuse sind sehr ausbruchfreudig.
Wenn sich die Fledermaus beruhigt hat, sollte man ihr etwas zu trinken (Wasser) anbieten. Am besten mit einer kleinen Spritze (ohne Kanüle 5 ml) aus der Apotheke, oder ganz einfach von einem Kaffeelöffel ablecken lassen.
Als Futter für ein bis zwei Tage kann man Kondensmilch oder Kaffeesahne mit Wasser (1:1) geben. Keine normale Milch, das gibt Blähungen an denen die Fledermaus sterben kann.
Falls die Fledermaus kräftig genug ist, kann man ihr auch Mehlwürmer füttern. Falls die Fledermaus nicht gleich in den Wurm beisst, den Kopf vom Mehlwurm abreißen und das Innere vorsichtig in das Fledermausmaul quetschen. (Geht wenn man es ein paar mal macht ganz gut)
Fledermausjungtiere muss man am Anfang alle 1.5 bis 2 Stunden füttern, sonst hören sie auf zu wachsen.
Wir füttern den Jungtieren die wir reinbekommen eine ganz bestimmte Welpenersatzmilch.
Die jungen Fledermäuse brauchen auch Wärme (die Mutter hat eine Körpertemperatur von 40° C ) und eine sanfte Bauchmassage vor dem Füttern gegen Blähungen, ebenso ein tägliches, vorsichtiges Bad in warmem Wasser, damit Futterreste, Kot und Urin abgewaschen werden.
Fledermäuse - vor allem Jungtiere - sollten in erfahrene Hände, sie reagieren sehr sensibel auf Pflegefehler.

   

 

 Jeder kann etwas für Fledermäuse tun
- verzichten Sie auf Gift im Garten. Nützliche Helfer im Kampf gegen Schnecken, Blattläuse und Co sind Igel, Käfer, Insekten. Tipps zum Ansiedeln finden sie in Büchern und im Internet.
- schaffen oder erhalten Sie Wohnräume für Fledermäuse (Fledermauskästen, Dachböden, Fensterläden),
- werben Sie um Sympathie für Fledermäuse (Stechmückenvernichter),
- pflanzen Sie fledermausfreundliche Pflanzen (Futterpflanzen für Insekten).

Fledermauskästen

http://www.fledermauskunde.de/fschutz.htmhttp://www.fledermauskunde.de/fschutz.htm

 

 

Pflanzen, Sträucher und Bäume für einen fledermausfreundlichen Garten
- Rote Lichtnelke (Silene dioica) Nachtfalter
- Weiße Lichtnelke (Silena album) NachtfalterNickendes Leimkraut (Silene nutans) Nachtfalter
- Aufgeblasenes Leimkraut, Taubenkropf (Silene vulgaris) Nachtfalter
- Fetthenne (Sedum acre und sedum album) Raupenfutterpflanze
- Nachtviole (Hesperis matronalis) Nachtfalter
- Immergrün (Vinca minor) Insekten
- Gewöhnliche Nachtkerze (Oenothera biennis) Nachtfalter
- Großblütige Nachtkerze ( Oenothera grandiflora) Nachtfalter
- Lerchensporn (Corydalis cava und C.solida) Insekten
- Goldlack (Cheiranthus cheiri) Insekten
- Echtes Seifenkraut (Saponaria officinalis) Nachtfalter
- Wegwarte (Cichorium intybus) Insekten
- Frühlingsplatterbse (Lathyrus vernus) Insekten
- Türkenbundlilie (Lilium martagon) Insekten
- Ziertabak (Nicotinia rustica und N. alata) Insekten
- Phlox (Phlox drummondii) Tag und Nachtfalter
- Staudenphlox (Phlox paniculata) Tag und Nachtfalter
- Vogelwicke (Vicia sepium) Insekten
- Zaunwinde (Calystegia sepium) Schwärmer, Schwebfliegen
- Jelängerjelieber, Echtes Geißblatt (Lonicera caprifolium) Schwärmer
- Waldgeißblatt (Lonicera peidynemum) Schwärmer, Nachtfalter
- Weiße Waldhyazinthe (Platanthera bifolia) Kleinschmetterlinge
- Weißer Stechapfel, Engelstrompete (Datura stramonium) Giftpflanze Nachtfalter
Kräuter
- Borretsch (Borago officinalis) Nachtfalter
- Majoran (Majorana hortensis) Nachtfalter
- Salbei ( Salvia officinalis) Nachtfalter
- Zitronenmelisse (Melissa officinalis) Nachtfalter
- Goldmelisse, Indianernessel, Monarda ( Monarda didyma) Nachtfalter
- Minze (Mentha piperita und M.spicata) Nachtfalter
- Thymian (Thymus vulgaris) Nachtfalter
- Schnittlauch (Allium schoenoprasum) Nachtfalter
Sträucher und Bäume
- Wildrose ( Rosa canina) Insekten
- Schmetterlingsstrauch, Buddleia, Sommerflieder(Buddleja davidis) Tag und Nachtfalter
- Hasel (Corylus avellana) Insekten
- Weide (Salix spec.) Insekten
- Schlehe ( Prunus spinosa) Insekten
- Holunder (Sambucus spec.) Insekten
- Gewöhnlicher Schneeball ( Vibrunum opulus) Insekten
- Wolliger Schneeball (Vibrunum lantana) Insekten
- Weißdorn (Crataegus spec.) Insekten
- Birke (Betula Pndula) Insekten
- Erle (Alnus incana und A. glutinosa) Insekten
- Esche (Fraxinus excelsior) Insekten
- Eiche (Quercus spec.) Insekten

 

rote Lichtnelke

Mondviole

Nachtkerze

Immergrün

Taubenkropfleimkraut

seit 1.3.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundeskreis der Schloßfledermäuse Tübingen e.V.